Gedicht "Das unachtsame Känguru"

Gedicht über Känguru für Kinder

Text dieses Gedichtes

Ein unachtsames Känguru
verlor beim Spielen einst sein U.
Das war nicht schlimm, es lachte nur


und nannte sich fortan Kängur.
Da lief ein wilder Hund daher,
der schnappte ihm das U und R.

So wurde Kängur nun zum Käng.
Ein Jäger schoss, es machte peng!
Das Käng sprang ohne N und G
und hieß nun kurz und knapp das Kä.
Ein Taschendieb kam ihm zu nah,
und stahl ihm auch noch Ä und K.

Das arme Tier wurd namenlos
und fühlte sich sehr nackt und bloß.
Zwei Schüler brachten ihm zum Glück
das K, das Ä und N zurück
und bald darauf G, U, R, U.
Wie freute sich das KÄNGURU!

Über dieses Gedicht

Dieses lustige Gedicht über das Känguru ist für 1. Klässler (Grundschule) geeignet. Die Autorin Renate Buddensiek stellt uns mit freundlicher Genehmigung das Gedicht zur Verfügung. 

Tiergedichte kaufen

Über folgenden Link können Sie Tiergedichte für Kinder auf CDs, als MP3 oder in Büchern kaufen: www.amazon.de

Schlagwörter

Dieser Artikel ist mit folgenden Schlagwörtern versehen. Klicken Sie auf ein Schlagwort, um weitere relevante Artikel zu sehen:

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
(1 Bewertung, durchschnittlich 5.00 von 5)
Nach obenNach oben

Jetzt herunterladen

Über 300 Kinderlieder-Noten und MP3-Hörbeispiele, PDF-Ausmalbücher mit über 1.200 Ausmalbildern. Jetzt bequem alles auf einmal herunterladen. Klicken Sie hier: