Tiergedicht "Das Nilpferd"

Gedicht über Nilpferde, für Kinder

Text dieses Gedichtes

Ein Federchen flog durch das Land,
Ein Nilpferd schlummerte im Sand.

Die Feder sprach: "Ich will es wecken!"
Sie liebte, andere zu necken.

Aufs Nilpferd setzte sich die Feder
Und streichelte sein dickes Leder.

Das Nilpferd sperrte auf den Rachen
Und musste ungeheuer lachen.

Über dieses Gedicht

Dieses lustige Gedicht stammt von Joachim Ringelnatz (1883-1934, siehe wikipedia.org). Es ist für Kinder ab etwa 4 Jahre (Kindergarten) geeignet.

Tiergedichte kaufen

Über folgenden Link können Sie Tiergedichte für Kinder auf CDs, als MP3 oder in Büchern kaufen: www.amazon.de

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
(1 Bewertung, durchschnittlich 4.00 von 5)
Nach obenNach oben

Jetzt herunterladen

Über 300 Kinderlieder-Noten und MP3-Hörbeispiele, PDF-Ausmalbücher mit über 1.200 Ausmalbildern. Jetzt bequem alles auf einmal herunterladen. Klicken Sie hier: