Gedicht "Die Kekse" von Heike Henning

Gedicht Die Kekse

Text dieses Gedichtes

Piepsmaus Pippi,
noch ein Kind,
wusste, wo die
Kekse sind.
Hurtig kam sie
aus dem Loch,
lief das Küchen-
schränkchen hoch,
tippeltipp und
blitzeschnelle,
war sie bald an
leck'rer Stelle.

Doch sie erschrak,
oh Schreck,
oh Schreck,
die guten Kekse,
sie war'n weg!
Noch ehe sie sich
umgeschaut,
hat Bruder Paul
sie ihr geklaut.

Draufhin,
pieps, pieps und
jammer, jammer,
sagte sie's der
Mäuse-Mama.
Die gab ihr'n
Stückchen
Stinke-Käse
und sagte:
„Mach' nicht
so'n Gewese!“

Über die Autorin dieses Gedichtes

Dieses schöne Gedicht stammt von der Autorin Heike Henning (Autorenname). Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung. Eine Kontaktmöglichkeit sowie viele weitere Gedichte von Heike Henning finden Sie unter https://heikehenning.wixsite.com/heike-henning-texte.

Dieses Gedicht darf für nicht-gewerbliche Zwecke frei kopiert werden. Dabei muss stets der Name der Autorin angegeben werden. Für eine gewerbliche Verwendung nehmen Sie bitte Kontakt mit der Autorin auf.

Kindergedichte kaufen

Über folgenden Link können Sie Kindergedichte für Kinder auf CDs, als MP3 oder in Büchern kaufen: www.amazon.de

Schlagwörter

Dieser Artikel ist mit folgenden Schlagwörtern versehen. Klicken Sie auf ein Schlagwort, um weitere relevante Artikel zu sehen:

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
(0 Bewertungen, durchschnittlich 0 von 5)
Nach obenNach oben

Jetzt herunterladen

Über 300 Kinderlieder-Noten und MP3-Hörbeispiele, PDF-Ausmalbücher mit über 1.200 Ausmalbildern. Jetzt bequem alles auf einmal herunterladen. Klicken Sie hier: