Gedicht "Ansprache eines Kieferorthopäden an einen Vampir"

Schönes Gedicht für Kinder

Text dieses Gedichtes

Beim Blick auf Ihre werten Zähne,
verzeihen Sie, dass ich's erwähne,
da kann ich's Ihnen nicht verwehren,
Sie orthopädisch zu beehren.

Bedenken Sie, wie Ihr Gebiss ist,
und dass es leider großer Mist ist!
Und wenn ich auch ganz kurz jetzt gähne,
mein Herr, ich bitt Sie: Ihre Zähne!

Zu spitz, zu scharf, zu weiß, und seitlich,
da stimmt die Größe auch nur leidlich.
Oh, nicht doch, nicht doch, keine Bange!
Sie kriegen eine Kunststoffspange.

Der Eckzahn rechts ist's, der mich stört,
und auch der linke, unerhört!
Ich werde gleich mit Gipsabdrücken
Ihr seltsames Gebiss entzücken.

Was werden Sie denn jetzt so blasse?
Und – haben Sie 'ne Krankenkasse?
Moment, wie? Ich versteh Sie nicht!
Behandlung nur bei Kerzenlicht?

Nun, wie auch immer. Pflegen Sie
die Spangenzähne gründlich. Wie?
Na, putzen Sie besonders mutig
und essen Sie Ihr Steak nie blutig!

Bevor Sie jetzt von dannen ziehn,
bekommen Sie noch den Termin
für – Hilfe!, halt!, was machen Sie?
Zu Hilfe!, auf-
     hörn!,
              aua,
                    i —

Über dieses Gedicht

Dieses lustige Vampirgedicht ist für Kinder ab ca. 8 Jahren (Grundschule) geeignet. Die Autorin Susann Kreller stellt uns dieses Gedicht mit freundlicher Genehmigung zur Verfügung.

Kindergedichte kaufen

Über folgenden Link können Sie Kindergedichte für Kinder auf CDs, als MP3 oder in Büchern kaufen: www.amazon.de

Schlagwörter

Dieser Artikel ist mit folgenden Schlagwörtern versehen. Klicken Sie auf ein Schlagwort, um weitere relevante Artikel zu sehen:

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
(1 Bewertung, durchschnittlich 5.00 von 5)
Nach obenNach oben