Frühlingsgedicht "Des Kuckucks Ruf"

Gedicht über Frühling für Kinder

Text dieses Frühlingsgedichtes

Der Kuckuck hat gerufen:
Nun lasst uns fröhlich sein!
Er kündet uns den Frühling
mit seinem Sonnenschein.
Kuckuck! Kuckuck! Kuckuck!

Der Kuckuck hat gerufen,
er ruft uns fort von Haus,
wir sollen jetzt spazieren
zum grünen Wald hinaus.
Kuckuck! Kuckuck! Kuckuck!

Der Kuckuck hat gerufen,
und wer's nicht hören mag,
für den ist grün geworden
kein Feld, kein Wald noch Hag.
Kuckuck! Kuckuck! Kuckuck!

Über dieses Gedicht

Dieses schöne Frühlingsgedicht über den Kuckuck schrieb August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874, siehe wikipedia.org). Kinder ab ca. 6 Jahre (Kindergarten, Grundschule) können dieses Kindergedicht aufsagen.

Dieses Frühlingsgedicht als Video

Dieses schöne Frühlingsgedicht können Sie hier als Video sehen, untermalt mit schöner Musik. Viel Freude beim Anschauen des Videos!

Das Video wird in 3 Sekunden geladen ...

Dieses Frühlingsgedicht als Frühlingsbild

Hier können Sie dieses Frühlingsgedicht in einem schönen Frühlingsbild sehen und herunterladen. Senden Sie es an Freunde oder verlinken Sie es:

Frühlingsgedicht Frühlingsbild

Frühlingsgedichte kaufen

Über folgenden Link können Sie Frühlingsgedichte für Kinder auf CDs, als MP3 oder in Büchern kaufen: www.amazon.de

Schlagwörter

Dieser Artikel ist mit folgenden Schlagwörtern versehen. Klicken Sie auf ein Schlagwort, um weitere relevante Artikel zu sehen:

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
(2 Bewertungen, durchschnittlich 3.00 von 5)
Nach obenNach oben