Frühlingsgedicht "Sie war ein Blümlein"

Gedicht über Frühling für Kinder

Text dieses Frühlingsgedichtes

Sie war ein Blümlein hübsch und fein,
Hell aufgeblüht im Sonnenschein.
Er war ein junger Schmetterling,
Der selig an der Blume hing.

Oft kam ein Bienlein mit Gebrumm
Und nascht und säuselt da herum.
Oft kroch ein Käfer kribbelkrab
Am hübschen Blümlein auf und ab.

Ach Gott, wie das dem Schmetterling.
So schmerzlich durch die Seele ging.
Doch was am meisten ihn entsetzt,
Das Allerschlimmste kam zuletzt.
Ein alter Esel fraß die ganze
Von ihm so heiß geliebte Pflanze.

Über dieses Gedicht

Dieses schöne Frühlingsgedicht stammt von Wilhelm Busch (1832-1908, siehe wikipedia.org). Wilhelm Busch war ein sehr berühmter humoristischen Dichter und Zeichner.

Dieses Frühlingsgedicht als Video

Dieses schöne Frühlingsgedicht können Sie hier als Video sehen, untermalt mit schöner Musik. Viel Freude beim Anschauen des Videos!

Das Video wird in 3 Sekunden geladen ...

Dieses Frühlingsgedicht als Frühlingsbild

Hier können Sie dieses Frühlingsgedicht in einem schönen Frühlingsbild sehen und herunterladen. Senden Sie es an Freunde oder verlinken Sie es:

Frühlingsgedicht Frühlingsbild

Frühlingsgedichte kaufen

Über folgenden Link können Sie Frühlingsgedichte für Kinder auf CDs, als MP3 oder in Büchern kaufen: www.amazon.de

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
(3 Bewertungen, durchschnittlich 4.67 von 5)
Nach obenNach oben