Herbstgedicht "Blätterfall"

Gedicht über Herbst für Kinder

Text dieses Herbstgedichtes

Der Herbstwald raschelt um mich her.
Ein unabsehbar Blättermeer
Entperlt dem Netz der Zweige.

Du aber, dessen schweres Herz
Mitklagen will den großen Schmerz:
Sei stark, sei stark und schweige!

Du lerne lächeln, wenn das Laub
Dem leichteren Wind ein leichter Raub
Hinabschwankt und verschwindet.
Du weißt, dass just Vergänglichkeit
Das Schwert, womit der Geist der Zeit
Sich selber überwindet.

Über dieses Gedicht

Dieses Gedicht über den Herbst stammt von dem Autor Christian Morgenstern (1871-1914). Christian Morgenstern war ein bekannter Dichter, Schriftsteller und Übersetzer aus München. Mehr über ihn erfahren Sie unter wikipedia.org. Das Gedicht passt gut zu grauen Herbsttagen, wenn wir uns nach Wärme sehnen. Es ist für Kinder ab ca. 12 Jahren (Regelschule, Gymnasium) geeignet.

Herbstgedichte kaufen

Über folgenden Link können Sie Herbstgedichte für Kinder auf CDs, als MP3 oder in Büchern kaufen: www.amazon.de

Schlagwörter

Dieser Artikel ist mit folgenden Schlagwörtern versehen. Klicken Sie auf ein Schlagwort, um weitere relevante Artikel zu sehen:

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
(1 Bewertung, durchschnittlich 5.00 von 5)
Nach obenNach oben