Wintergedicht "Verschneit liegt rings die ganze Welt"

Gedicht Winter für Kinder

Text dieses Wintergedichtes

Verschneit liegt rings die ganze Welt,
Ich hab' nichts, was mich freuet.
Verlassen steht der Baum im Feld,
Hat längst sein Laub verstreuet.

Der Wind nur geht bei stiller Nacht
Und rüttelt an dem Baume.
Da rührt er seinen Wipfel sacht
Und redet wie im Traume.

Er träumt von künftiger Frühlingszeit,
Von Grün und Quellenrauschen,
Wo er im neuen Blütenkleid
Zu Gottes Lob wird rauschen.

Über dieses Gedicht

Das Weihnachtsgedicht "Verschneit liegt rings die ganze Welt" ist von Joseph von Eichendorff (1788-1857). Joseph von Eichendorff war ein Schriftsteller und Lyriker aus Oberschlesien. Er schrieb viele Gedichte, Romane, Erzählungen und Theaterstücke. Mehr über Joseph von Eichendorff erfahren Sie unter wikipedia.org.

Dieses Wintergedicht als Video

Genießen Sie dieses Wintergedicht in Form eines Videos, untermalt mit ruhiger Musik. Klicken Sie auf das Video, um es zu starten.

Das Video wird in 3 Sekunden geladen ...

Dieses Wintergedicht als Winterbild

Hier können Sie dieses Wintergedicht in einem schönen Winterbild sehen und herunterladen. Senden Sie es an Freunde oder verlinken Sie es:

Wintergedicht Verschneit liegt rings die ganze Welt

Wintergedichte kaufen

Über folgenden Link können Sie Wintergedichte für Kinder auf CDs, als MP3 oder in Büchern kaufen: www.amazon.de

Schlagwörter

Dieser Artikel ist mit folgenden Schlagwörtern versehen. Klicken Sie auf ein Schlagwort, um weitere relevante Artikel zu sehen:

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
(1 Bewertung, durchschnittlich 5.00 von 5)
Nach obenNach oben