Traumstunde "Feenbesuch"

Text dieser Traumstunde / Entspannungsgeschichte

Schließe deine Augen und stell dir einmal vor, dass du an einem schönen, warmen Sommertag einen Spaziergang durch den Park unternimmst. Du hast dein Lieblingsbuch und eine kuschelige Decke dabei. Die Wiesen sehen so grün und saftig aus, so dass du Lust bekommst, deine Schuhe und Strümpfe auszuziehen.

Du läufst durch das hochgewachsene Gras und die Grashalme kitzeln deine Füße angenehm. Du breitest deine Decke aus, legst dich bequem auf sie drauf und schaust in den strahlend, blauen Himmel und lauschst dem vergnügten Zwitschern der Vögel. Du atmest tief den Geruch der herrlich duftenden Wiese ein. Die Wärme der Sonne tut dir gut, sie durchströmt deinen ganzen Körper und lässt dich angenehm schläfrig werden. Deine Augen sind geschlossen und du träumst vor dich hin ... Plötzlich hörst du ein leises, angenehmes Summen neben deinem Ohr. Jemand kitzelt dich daran und flüstert mit leiser, warmer Stimme zu dir: "Guten Tag, darf ich mich vorstellen, ich bin Amelie die kleine Fee aus dem Feenland und möchte dir einen Herzenswunsch erfüllen." Du freust dich sehr über den überraschenden Feenbesuch. Dir ist es ganz wohlig und warm. Du legst deine Hand auf dein Herz, hörst in dich hinein und malst dir deinen Herzenswunsch aus ... So liegst du noch eine Weile ganz ruhig, atmest tief ein und aus. Du nimmst wieder das leise, angenehme Summen wahr, öffnest langsam deine Augen und fühlst dich ausgeruht und angenehm leicht. In Gedanken bist du noch bei deinem Überraschungsbesuch und bedankst dich dafür mit ganzem Herzen bei der kleinen Fee.

Über die Autorinnen

Katrin Hennings: "Ich bin staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerin und verfüge über eine Zusatzqualifikation als Kursleiterin im Bereich Entspannung für Kinder. Während meiner Tätigkeit in der Familien- und Behindertenhilfe konnte ich unterschiedliche Erfahrungen in den Gebieten der Wahrnehmungsförderung, basalen Stimulation und sensorischen Integration sammeln. Diese habe ich in meiner pädagogischen Arbeit vertieft und immer wieder festgestellt, welch enorm positive Auswirkungen diverse Entspannungsverfahren auf das Wohlbefinden von Kindern mit und ohne Behinderung haben.

Mangelnde Konzentration, Stress, Ängste oder ein unbefriedigendes Körpergefühl können durch simple Entspannungstechniken , wie z.B. einer Traumreise oder eine kindgerechten Entspannungsmassage, ausgeglichen und verbessert werden. In umfangreichen Studien wurde nachgewiesen, dass Kinder leichter entspannen können als Erwachsene. Doch lassen sich Kinder auch mehr von äußeren Umständen und ihren Impulsen leiten. Durch gezielte Entspannungsangebote lernen Kinder, Entspannung als etwas Wertvolles anzusehen und dadurch ihre Impulse besser zu kontrollieren – was zu einer gesunden Entwicklung der Psychomotorik beiträgt."

Uta Darmer: "Ich bin staatlich anerkannte Erzieherin und Mutter von zwei Kindern im Alter von 18 und 14 Jahren. Derzeit arbeite ich in einer Kindertagesstätte, welche von Kindern im Alter von 2 bis 6 Jahren besucht wird. Wir alle wissen, dass Kinder heute mehr denn je Reizüberflutungen und einem oft hektischen Alltag ausgesetzt sind. Umso wichtiger ist es, Ihnen Zeit und Raum zu geben, um auszuruhen und zu entspannen und zwar auf eine kindgemäße Art und Weise. Seit vielen Jahren beschäftige ich mich daher mit dem Thema Entspannungspädagogik und bilde mich dazu regelmäßig fort. 

Immer wieder erlebe ich, mit welch großer Begeisterung sich Kinder auf Entspannungsgeschichten einlassen und sich auf Traumreisen begeben. In diesen können die großen und kleinen Erlebnisse des Alltags auf angenehme Weise verarbeitet werden und verhelfen Kindern zur Ruhe, Ausgeglichenheit und gestärkter Konzentration."

Homepage: www.dietrauminsel.net

Schlagwörter

Dieser Artikel ist mit folgenden Schlagwörtern versehen. Klicken Sie auf ein Schlagwort, um weitere relevante Artikel zu sehen:

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
(2 Bewertungen, durchschnittlich 5.00 von 5)
Nach obenNach oben