Traumstunde "Sommer im Garten"

Text dieser Traumstunde / Entspannungsgeschichte

Schließe deine Augen. Mache es dir bequem, lasse deine Gedanken fallen und stelle dir nun einmal vor, du liegst auf einer großen und weichen Matratze, mitten in einem wunderschönen Garten.

Links neben dir wachsen viele, strahlend gelbe Sonnenblumen. Die Bienen fliegen vergnügt von Blume zu Blume und sammeln den Blütenstaub ein. Du hörst den Bienen noch einen Moment beim Summen zu, bevor du deinen Blick weiter durch den Garten schweifen lässt. Auf der rechten Seite steht ein großer Strauch, voller leckerer Himbeeren. Du streckst dich ein wenig und pflückst dir zwei von diesen verlockend aussehenden Früchten. Der süße und fruchtige Geschmack durchströmt deinen Körper und lässt dich rundum wohl fühlen. Du genießt die warmen Sonnenstrahlen auf deinem Körper. Ein leichter und angenehmer Wind bläst um deine Nase und du atmest mehrmals tief ein und aus.

Auf dem großen Apfelbaum, der mitten auf der Wiese steht, haben sich zwei Spatzen niedergelassen, die fröhlich von Ast zu Ast hüpfen und sich ein paar kleine Insekten von den Blättern picken. Die Ruhe der Natur lässt dich entspannen und die kleinen Sorgen des Alltags vergessen. Gemütlich rollst du nun deine Matratze wieder zusammen, klemmst sie dir unter den Arm und schlenderst in aller Ruhe nach Hause. Der Sommer ist eben doch die schönste Zeit im Jahr.

Über die Autorinnen

Katrin Hennings: "Ich bin staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerin und verfüge über eine Zusatzqualifikation als Kursleiterin im Bereich Entspannung für Kinder. Während meiner Tätigkeit in der Familien- und Behindertenhilfe konnte ich unterschiedliche Erfahrungen in den Gebieten der Wahrnehmungsförderung, basalen Stimulation und sensorischen Integration sammeln. Diese habe ich in meiner pädagogischen Arbeit vertieft und immer wieder festgestellt, welch enorm positive Auswirkungen diverse Entspannungsverfahren auf das Wohlbefinden von Kindern mit und ohne Behinderung haben.

Mangelnde Konzentration, Stress, Ängste oder ein unbefriedigendes Körpergefühl können durch simple Entspannungstechniken , wie z.B. einer Traumreise oder eine kindgerechten Entspannungsmassage, ausgeglichen und verbessert werden. In umfangreichen Studien wurde nachgewiesen, dass Kinder leichter entspannen können als Erwachsene. Doch lassen sich Kinder auch mehr von äußeren Umständen und ihren Impulsen leiten. Durch gezielte Entspannungsangebote lernen Kinder, Entspannung als etwas Wertvolles anzusehen und dadurch ihre Impulse besser zu kontrollieren – was zu einer gesunden Entwicklung der Psychomotorik beiträgt."

Uta Darmer: "Ich bin staatlich anerkannte Erzieherin und Mutter von zwei Kindern im Alter von 18 und 14 Jahren. Derzeit arbeite ich in einer Kindertagesstätte, welche von Kindern im Alter von 2 bis 6 Jahren besucht wird. Wir alle wissen, dass Kinder heute mehr denn je Reizüberflutungen und einem oft hektischen Alltag ausgesetzt sind. Umso wichtiger ist es, Ihnen Zeit und Raum zu geben, um auszuruhen und zu entspannen und zwar auf eine kindgemäße Art und Weise. Seit vielen Jahren beschäftige ich mich daher mit dem Thema Entspannungspädagogik und bilde mich dazu regelmäßig fort. 

Immer wieder erlebe ich, mit welch großer Begeisterung sich Kinder auf Entspannungsgeschichten einlassen und sich auf Traumreisen begeben. In diesen können die großen und kleinen Erlebnisse des Alltags auf angenehme Weise verarbeitet werden und verhelfen Kindern zur Ruhe, Ausgeglichenheit und gestärkter Konzentration."

Homepage: www.dietrauminsel.net

Schlagwörter

Dieser Artikel ist mit folgenden Schlagwörtern versehen. Klicken Sie auf ein Schlagwort, um weitere relevante Artikel zu sehen:

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
(1 Bewertung, durchschnittlich 5.00 von 5)
Nach obenNach oben

Wussten Sie schon, ...

... dass es auf diesem Portal auch Hunderte AusmalbilderKinderlieder, Zungenbrecher und mehr zu entdecken gibt?

Jetzt herunterladen

Über 300 Kinderlieder-Noten und MP3-Hörbeispiele, PDF-Ausmalbücher mit über 1.200 Ausmalbildern. Jetzt bequem alles auf einmal herunterladen. Klicken Sie hier: