Einrichtung eines Autismus-Blogs

Mein Spezialinteresse Autismus und die Einrichtung eines Autismus-Blogs
Seit nun einem Jahr bin ich staatlich anerkannte Bachelor-Heilpädagogin in Berlin. Ich bin seit fast zwei Jahren als Einzelfallhelferin für zwei Kinder mit Autismus tätig und war darüber hinaus in einem Forschungsprojekt tätig, dass sich den Belangen, Lebensweisen und Unterstützungsbedürfnissen von älter werdenden Eltern mit erwachsenen Söhnen und Töchtern, die zu Hause leben widmete.

Insbesondere in diesem Zeitraum meines aktiven beruflichen Werdegangs habe ich meine Vorliebe zum Thema Autismus wiederentdeckt und meine Kenntnisse begonnen zu vertiefen. Zugleich habe ich durch meine Mitarbeit im Forschungsprojekt wertvolle Einblicke und Erkenntnisse in eine gute und respektvolle Eltern- und Angehörigenarbeit gewinnen können, die sehr hilfreich sind für meine Einzelfalltätigkeit mit den Famlien.

Das Phänomen Autismus empfinde ich als ein herausforderndes und sehr spannendes Arbeitsfeld, das viel Engagement und Kreativität erfordert und den Mut außerhalb gewöhnlicher und normierter Bahnen zu denken. Nichts ist für mich spannender, als immer wieder neu mit den Familien und ganz besonders mit den Kindern nach für sie individuell passenden Lösungen zu forschen, und diese dann anwendbar zu machen. Es ist eine spannende Detektivarbeit und Abenteuerreise in die Tiefe des Verständnisses für die Besonderheiten des Autismus.

Erweiterung von Fachkenntnissen

Allein im letzten Jahr habe ich einige Fachtagungen und einen Basiskurs besucht und damit jede Menge weitere Erkenntnisse auf dem Gebiet des Autismus Spektrums gewonnen. Mit Hilfe des Blogs möchte ich zukünftig die fachlichen Themen zum Autismus und meine Eindrücke aufbereiten und darstellen, damit sie auch anderen zugute kommen können, die nicht an jenen Fachveranstaltungen teilnehmen konnten. Um die Übersichtlichkeit zu waren und einen einzelnen Blog-Beitrag in der Länge nicht zu sehr zu strecken, werde ich themenbezogene Beiträge verfassen und diese entsprechend so betiteln, dass der entsprechende Zusammenhang zu einem vorigen Beitrag erkennbar wird.

Internationale Fachtagung

Als erstes werde ich die Internationale Fachtagung „Autismus heute – Neue Sichtweisen, Internationale Entwicklungen“ mit all ihren Themen und Inhalten vorstellen und somit Einblicke in aktuelle Erkenntnisse und Diskussionen geben. Da ich schon jetzt absehen kann, dass die Tagungsinhalte nicht in einem Beitrag allein gut dargestellt werden können, werde ich die Fachtagung auf mehrere Beiträge verteilen und diese fortlaufend gleichbleibend betiteln.

Ich bin gespannt, wie sich diese Form eines Fachtagebuchs entwickeln wird und rufe an dieser Stelle gern auf, mit konstruktiven Kommentaren die Beiträge zu bereichern und abzurunden.

Herzlichst, Katja Driesener

Über die Autorin/den Autor
Katja Driesener schloss 2012 ihr Bachelor-Studium Heilpädagogik erfolgreich ab. Sie betreut im Rahmen der Einzelfallhilfe Kinder mit Autismus innerhalb ihrer Familien und ist als Schulhelferin tätig. Im Autismus-Bereich bildet sie sich intensiv weiter. Vor dem Studium absolvierte sie eine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin.

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
(2 Bewertungen, durchschnittlich 4.00 von 5)
Nach obenNach oben

Wussten Sie schon, ...

... dass es auf diesem Portal auch Hunderte AusmalbilderKinderlieder, Zungenbrecher und mehr zu entdecken gibt?

Jetzt herunterladen

Über 260 Kinderlieder-Noten und MP3-Hörbeispiele, PDF-Ausmalbücher mit über 1.200 Ausmalbildern. Jetzt bequem alles auf einmal herunterladen. Klicken Sie hier: