Grenzen erfahren durch das Trampolinspringen

Das Trampolinspringen bereitet Kindern viel Freude und ist ein Effektraining für Groß und Klein. Beim Spingen auf einem Trampolin wird u.A. Körperwahrnehmung geschult.

Jedes Kind spürt, was es sich zutrauen kann und wo es noch etwas Mut braucht. Durch zahlreiche Übungen und Spiele können die Kinder ihre eigenen Grenzen in der Luft austesten. Somit lernen die Kinder ihre Grenzen auf spielerischer Art und Weise kennen, sie lernen mit ihren Körper besser umzugehen.

In der Psychomotorik hat das Trampolinspringen eine große, vielfältige Bedeutung. Das Trampolinspringen fördert die Kinder in der Körper-, Material- sowie Sozialerfahrung. Dies sind die Hauptziele in der Psychomotorik.

Das Trampolinspringen ist für Kinder mit Körperbehinderungen, Behinderungen, ADS, ADHS, Legasthenie, Dyskalkulie, unsichere Kinder,aggressive Kinder u.s.w. geeignet, die sich im Sportunterricht unsicher fühlen, Probleme mit der Regulierung ihres Bewegungsdrangs haben oder Probleme mit ihrem Sozialkontakt haben. Diese Kinder weren durch eine Gruppentherapie mit dem Trampolinturnen gestärkt.

Wer kennt anspruchsvoll Spielideen mit dem Trampolin? Ich bin gespannt auf Eure Ideen und Spielvorschläge!

Über die Autorin/den Autor
Diana Saft ist staatlich anerkannte Heilpädagogin und Heilerziehungspflegerin. Sie sammelte bisher Erfahrungen in einem Seniorenheim, in einem Wohnheim für Menschen mit Behinderungen, in einem integrativen Kindergarten und in einem deutschen Kindergarten in den USA.

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
(0 Bewertungen, durchschnittlich 0 von 5)
Nach obenNach oben

Wussten Sie schon, ...

... dass es auf diesem Portal auch Hunderte AusmalbilderKinderlieder, Zungenbrecher und mehr zu entdecken gibt?

Jetzt herunterladen

Über 300 Kinderlieder-Noten und MP3-Hörbeispiele, PDF-Ausmalbücher mit über 1.200 Ausmalbildern. Jetzt bequem alles auf einmal herunterladen. Klicken Sie hier: