Ostergedicht "Drunten an den Gartenmauern"

Gedicht über Ostern für Kinder

Text dieses Ostergedichtes

Drunten an den Gartenmauern
Hab' ich seh'n das Häslein lauern.
Eins, zwei, drei
Legt's ein Ei,
Lang wird's nimmer dauern.

Uns nun sucht in allen Ecken,
Wo die schönen Eier stecken:
Rot und blau,
Grün und grau
Und mit bunten Flecken.

Über dieses Ostergedicht

Dieses kurze Ostergedicht passt ideal, wenn Kinder auf der Suche nach Ostereiern sind. Das Gedicht stammt von Friedrich Güll (1812- 1879). Friedrich Güll war ein deutscher Dichter und Kinderliedermacher. Mehr über ihn erfahren Sie unter wikipedia.org.

Dieses Ostergedicht als Video

Dieses schöne Ostergedicht können Sie hier als Video sehen, untermalt mit schöner Musik. Viel Freude beim Anschauen des Videos!

Das Video wird in 3 Sekunden geladen ...

Dieses Ostergedicht als Osterbild

Hier können Sie dieses Ostergedicht in einem schönen Osterbild sehen und herunterladen. Senden Sie es an Freunde oder verlinken Sie es:

Ostergedicht Osterbild

Ostergedichte kaufen

Über folgenden Link können Sie Ostergedichte für Kinder auf CDs, als MP3 oder in Büchern kaufen: www.amazon.de

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
(0 Bewertungen, durchschnittlich 0 von 5)
Nach obenNach oben