Ostergedicht "Der Osterhase"

Gedichte über Ostern für Kinder

Text dieses Ostergedichtes

Der Hase hoppelt in den Hühnerstall
und holt sich Eier allemal,
bemalt sie dann rot, gelb, türkis und blau,
mit seiner lieben Hasenfrau.

Am Ostersonntag trägt er sie aus,
versteckt sie gut ums ganze Haus,
an Büschen, Bäumen und auch im Gras,
da gibt er beim Verteilen Gas.

Dass, wenn die Kinder suchen geh'n,
auch wirklich alle Nesterl stehn,
ganz müde kehrt er dann nach Haus,
bei seiner Frau ruht er sich aus.

So fleißig ist der Osterhas',
den Kindern macht das riesig Spaß,
das wiederholt sich jedes Jahr
und alle finden's wunderbar.

© Adalbert Nagele

Über dieses Gedicht

Dieses Ostergedicht ist für Kinder ab ca. 7 Jahre (Grundschule) geeignet. Dieses Ostergedicht stellt uns der Autor Adalbert Nagele mit freundlicher Genehmigung zur Verfügung.

Ostergedichte kaufen

Über folgenden Link können Sie Ostergedichte für Kinder auf CDs, als MP3 oder in Büchern kaufen: www.amazon.de

Schlagwörter

Dieser Artikel ist mit folgenden Schlagwörtern versehen. Klicken Sie auf ein Schlagwort, um weitere relevante Artikel zu sehen:

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
(0 Bewertungen, durchschnittlich 0 von 5)
Nach obenNach oben