3 Untersuchung der Schulklasse

Untersuchung der Schulklasse

3.1 Fragestellung und Hypothesen

Um die Auswirkungen der Psychomotorik auf Wahrnehmung und Konzentration aufzuzeigen, wurde in dieser Arbeit der Frage nachgegangen: Verbessern sich Teilaspekte der Wahrnehmung und der Konzentration durch den Einsatz von psychomotorischer Unterstützung?

Aufgrund dieser Fragestellung ergaben sich zwei folgende Hypothesen:

Hypothese 1: Teilaspekte der Wahrnehmung verbessern sich durch den Einsatz von psychomotorischer Unterstützung innerhalb von fünf Wochen.

Hypothese 2: Teilaspekte der Konzentration verbessern sich durch den Einsatz von psychomotorischer Unterstützung innerhalb von fünf Wochen.

Wie im 1. Kapitel „Einleitung" erwähnt ist, werden auf die Hypothesen im 5. Kapitel „Diskussion und abschliessende Betrachtung" genauer eingegangen und diese somit veri- oder falsifiziert.

Über die Autorin/den Autor
Claudia Bucher schloss 2012 Ihr Lehramt-Studium mit Schwerpunkt Psychomotorik an der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz ab.

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
(0 Bewertungen, durchschnittlich 0 von 5)
Nach obenNach oben