Zitate über Kinder

Zitate über Kinder

Hier haben wir für Sie einige schöne Zitate bekannter Persönlichkeiten über Kinder zusammengetragen.

  • Liebe kann man lernen. Und niemand lernt besser als Kinder. Wenn Kinder ohne Liebe aufwachsen, darf man sich nicht wundern, wenn sie selber lieblos werden. (A. Lindgren)
  • Verwöhnte Kinder sind die unglücklichsten; sie lernen schon in jungen Jahren die Leiden der Tyrannen kennen. (M. v. Ebner-Eschenbach)
  • In jedem Kind ist etwas Ursprüngliches, woran alle abstrakten Prinzipien und Maximen scheitern. (S. Kierkegaard)
  • Die Kinder benutzen nicht die Lebenserfahrung der Eltern, die Nationen kehren sich nicht um die Geschichte. Die schlechten Erfahrungen müssen immer wieder aufs Neue gemacht werden. (A. Einstein)
  • Der Mensch will so gerne das Gute, das Kind hat so gerne ein offenes Ohr dafür; aber es will es nicht für dich, Lehrer, es will es nicht für dich, Erzieher, es will es für sich selber. (J. H. Pestalozzi)
  • Tiere und kleine Kinder sind der Spiegel der Natur. (E. v. Samos)
  • Mit den Kindern muss man zart und freundlich verkehren. Das Familienleben ist das beste Band. Kinder sind unsere besten Richter. (O. v. Bismarck)
  • Eltern verzeihen ihren Kindern die Fehler am schwersten, die sie ihnen selbst anerzogen haben. (M. von Ebner-Eschenbach)
  • Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (A. Einstein)
  • Der Erwachsene achtet auf Taten, das Kind auf Liebe. (Unbekannt, aus Indien)
  • Wenn wir ganz und gar aufgehört haben, Kinder zu sein, dann sind wir schon tot. (M. Ende)
  • Auch der Weiseste kann unermesslich viel von Kindern lernen. (R. Steiner)
  • Willst du deine Kinder zu unglücklichen Erwachsenen machen, so erfüll' ihnen jeden Wunsch. (Unbekannt)
  • Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: Sterne, Blumen und Kinder. (A. Dante)
  • Ein wahrhaft großer Mensch verliert nie die Einfachheit eines Kindes. (Konfuzius)
  • Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel. (J. W. von Goethe)
Wie gefällt Ihnen diese Seite?
(2 Bewertungen, durchschnittlich 4.50 von 5)
Nach obenNach oben

Weitere Artikel in dieser Kategorie