Heilpädagogik Kinderlieder

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Sie können in diesem Forum ohne Registrierung (= als Gast) Beiträge schreiben. Gastbeiträge werden moderiert.

Heilpädagogische Forderung: wieviel Zeit pro Förderstufe?

Heilpädagogische Forderung: wieviel Zeit pro Förderstufe? 10 Feb 2016 17:43 #1

Guten Tag,
leider habe ich hier keinen Ort gefunden um mich vorzustellen.
Ich bin Heilpädagogin in einer Hamburger Kita und ich habe eine Frage zum Förderumfang meiner Förderkinder.

Es gibt in Hamburg nach Gutachten der Behörde normalerweise drei Förderstufen. Es gibt noch Unterleilungen bzw. Erweiterungen dieser drei Stufen aber im Großen und Ganzen diese drei "Schweregrade"

Nun habe ich die Frage wieviel Zeit ich in ein Kinder der Stufe 1 zu investieren habe? Abgesehen von einer Therapiestunde welche das Kind noch zusätzlich bekommt, die wird von meiner Zeit abgezogen.
Und wie viel Zeit ist es bei Stufe 2 und 3?

Meine Leitung konnte mir da nicht weiterhelfen.

Herzlichen Dank,

KaKoBe

Heilpädagogische Forderung: wieviel Zeit pro Förderstufe? 10 Feb 2016 20:59 #2


  • Beiträge:57
  • diana
  • OFFLINE
Guten Abend! Also ich würde ja beim zuständigen Amt nachfragen, der Ihnen die Förderstunden bezahlt. Die müsssten Ihnen ja Auskunft geben, wieviel Zeit pro Förderstunde angedacht sind. Also bei mir ist es 1 mal wöchentlich 45 Minuten. Mein Förderkind ist aber weniger als 6 Monate zurück und es wird über das Jugendamt bezahlt.

MfG
Diana S.
Das Glück eines Kindes beginnt, lange bevor es geboren wird, in den Herzen von zwei Menschen, die einander sehr lieb haben.

Heilpädagogische Forderung: wieviel Zeit pro Förderstufe? 11 Feb 2016 16:37 #3

Hallo, danke für die Antwort. Da werde ich mal nachfragen. Da es in einer Kita ist haben die Kinder z.B. mit einem 6h Platz und Stufe 1 definitv nicht 30h Förderung die Woche.

Und 45min pro Kind und Woche geht schon für eine Therapie drauf und wir haben momentan 4 sehr fitte mit Stufe 1. Mit denen bin ich ausgelastet.

Nun soll aber ein Stufe 1 mit einem Stufe 2 Kind "getauscht" werden und ich wollte sicher sein, dass ich dem Kind, zumindest Stundentechnisch gerecht werden kann.

Lieben Dank,

KaKoBe