Internetprojekt bidok

Das Internet Projekt bidok - behinderung inklusion dokumentation wurde 1997 am Institut für Erziehungswissenschaften der Universität Innsbruck ins Leben gerufen.

behinderung inklusion dokumentation

Das Internet-Projekt beschäftigt sich mit dem Thema der integrativen/inklusiven Pädagogik und Disabiliy Studies. Hauptaufgabe des Projektes ist die Aufarbeitung fachspezifischer Artikel im Bereich der integrativer Pädagogik in einer Internet-Volltextbibliothek.

Der Schwerpunkt liegt hier eher auf der sogenannten grauen Literatur, das heißt unveröffentlichte Referate, Manuskripte, Tagungsberichte, Diskussionspapiere, Veröffentlichungen kleiner Verlage, vergriffene Texte und Bücher, Fachartikel aus verschiedenen Zeitschriften e.t.c. Die Bibliothek umfasst ca. 1500 digitale Volltexte zu den 16 Themenbereichen: Arbeitswelt, Disability Studies, Eugenik, Geschlechterdifferenz, Kultur, Lebensraum, Psychosoziale Arbeit, Recht, Schule, Selbstbestimmt Leben, Sexualität, Theoretische Grundlagen, Therapie, Vorschulischer Bereich. Die Bidok stellt vollständige Texte und nicht nur Teilauszüge im Internet zur Verfügung.

Zusätzlich bietet die Bidok Möglichkeiten des E-Learnings im Rahmen einer Lernplattform.

Zur Webseite: bidok.uibk.ac.at

Über die Autorin/den Autor
Diana Saft ist staatlich anerkannte Heilpädagogin und Heilerziehungspflegerin. Sie sammelte bisher Erfahrungen in einem Seniorenheim, in einem Wohnheim für Menschen mit Behinderungen, in einem integrativen Kindergarten und in einem deutschen Kindergarten in den USA.

Wie gefällt Ihnen diese Seite?
(2 Bewertungen, durchschnittlich 5.00 von 5)
Nach obenNach oben

Weitere Blogartikel

Blog

Wussten Sie schon, ...

... dass es auf diesem Portal auch Hunderte AusmalbilderKinderlieder, Zungenbrecher und mehr zu entdecken gibt?

Jetzt herunterladen

Über 300 Kinderlieder-Noten und MP3-Hörbeispiele, PDF-Ausmalbücher mit über 1.200 Ausmalbildern. Jetzt bequem alles auf einmal herunterladen. Klicken Sie hier: